Konzert „Il Quartetto Poci“

40 JAHRE POCI

Es war ein wunderbarer Abend mit klassischer Musik in Poci

am 7. Juni 2022

poci_toscana_blog_concerto_03_def

DAS "QUARTETTO POCI"

Die Geiger Savitri Grier und Olivier Robin, die Bratschistin Shira Majoni und der Cellist Alexander Kovalev haben sich sehr gefreut, als „Quartetto POCI“ bei uns zu debütieren. Alle vier Musiker haben eine vielseitige Karriere und treten als Mitglieder von Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, der Staatskapelle Berlin, dem Budapest Festival Orchestra, den Berliner und Münchner Philharmonikern und dem Mahler Chamber Orchestra auf. Kammermusik ist ein wesentlicher Bestandteil ihres Musiklebens, und Savitri, Olivier, Shira und Alexander spielten gerne in unterschiedlichen Kombinationen bei Festivals wie Krzyzowa Music (Polen), IMS Prussia Cove (England) und bei verschiedenen Kammerkonzerten in Deutschland. Sie sind durch eine Freundschaft verbunden, die auf ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Kammermusik, gutes Essen und Wein basiert und durch ihr Leben als Nachbarn in Berlin gefestigt wurde. Die Mitglieder des Quartetts sind sehr international, mit englischem, französischem, israelischem, italienischem, georgischem, indischem und russischem familiärem Hintergrund.

PROGRAMM:

J. Haydn Quartett op. 76 n. 2 “Quinte”

 

A.Webern “Langsamer Satz” für Streichquartett

 

C.Debussy Streichquartett in g moll op. 10

Savitri Grier, Olivier Robin – Violine

Shira Majoni – Viola

Alexander Kovalev – Violoncello

poci_toscana_blog_concerto_04
poci_toscana_blog_concerto_07
poci_toscana_blog_concerto_06
poci_toscana_blog_concerto_05
poci_toscana_blog_concerto_02
poci_toscana_blog_concerto_01